Notfallseelsorger: „Die Schreie der Angehörigen sind nur schwer auszuhalten“

Zehn Tote, mehrere Verletzte: Das tragische Zugunglück in Bad Aibling hatte verheerende Folgen. Bei den Überlebenden und Angehörigen der Opfer bleiben die seelischen Wunden. Dafür ist die Notfallseelsorge zuständig. Sie kümmert sich um die Überlebenden, die Angehörigen und die Rettungskräfte. Eine schwierige Aufgabe.
Bericht auf focus.de.

1 Gedanke zu “Notfallseelsorger: „Die Schreie der Angehörigen sind nur schwer auszuhalten“

  1. Vielleicht an dieser Stelle auch noch einmal der Hinweis an alle Rettungskräfte und Mitarbeiter der ILST Rosenheim sowie alle am Einsatz beteiligten Helfer – ihr seid nicht alleine. Das PSNV-Team vom Kreisfeuerwehrverband Rosenheim ist für Euch da. Mehr Informationen erhaltet ihr über die Website des KFV http://www.kfv-rosenheim.de/PSNV-EMain.htm

    Dort habt ihr auch die Möglichkeit Ansprechpartner (Peer’s) in Eurer Nähe zu finden.

    Für weitere Fragen könnt ihr mich auch gerne direkt kontaktieren: 0176 / 10 33 65 68

    Euer
    Rouven M. Siegler
    PsF KFV Rosenheim
    Fachberater PSNV-E

Schreibe eine Antwort auf SIEGLER, Rouven Antworten abbrechen

*