TV-Tipp: Tsunami – Überlebt, aber nicht überwunden

Eigentlich sollte es ein Liebesurlaub werden im Dezember 2004 in Thailand, im Tauchparadies Ko Phi Phi. Doch die Ferien entwickeln sich für Karin Migdalek und Thomas Dechert zum Albtraum. Die beiden, gerade auf einem Tauchausflug vor der Küste, entkommen nur knapp dem Tod. Karin Migdalek wird bewusstlos am Strand gefunden, Thomas Dechert rettet sich völlig entkräftet ans Ufer.

Reportage am Donnerstag, 6.November um 22.30 Uhr auf WDR.

Über diesen Link kann der Bericht auch danach noch angeschaut werden.



Video: Suizid – Aus dem Leben

Jedes Jahr sterben doppelt so viele Österreicher durch Selbstmord als im gesamten österreichischen Straßenverkehr. Das sind 1.300 Menschen jährlich oder 3 bis 4 Tote pro Tag. Zurück bleiben ihre geschockten Angehörigen, mit den zwei immer gleichen Fragen: „Warum nur?“ Und: „Warum habe ich es nicht verhindern können?“ ‚Am Schauplatz‘ zeigt, was es für Familien heißt, wenn einer aus dem Leben geht.

Video auf orf.at.



18.11. Video: Opferhilfe – Nach dem Verbrechen

Rund 200.000 Menschen werden in Deutschland jährlich Opfer von Gewalttaten. Während die Polizei nach den Tätern sucht, bleiben die Betroffenen meist mit den Folgen des Verbrechens allein zurück. Sie leiden neben körperlichen Schmerzen unter seelischen Nöten: Wut, Ohnmachtsgefühle, Angst und Depressionen. Hilfe finden sie beim Weißen Ring.

weiterlesen

20.09. Video: Abschied für immer – Wenn die Eltern sterben

Der Tod gehört zum Leben. Dass wir alle sterben müssen, ist keine neue Erkenntnis. Aber dieses Wissen fühlt sich ganz anders an, wenn ein nahestehender Mensch stirbt. Dann spüren wir den Tod in seiner ganzen Dimension und in aller Wucht. 37 Grad begleitet Lars und seine Familie in den Wochen vor und nach dem Tod der Mutter. Von Katharina erfahren wir, dass die Konfrontation mit dem Sterben nicht nur Verlust und Schmerz bedeutet, sondern sie auch um eine wichtige Erfahrung bereichert haben. Der Tod gehört zum Leben.

weiterlesen